Homepage-Baukasten: Anbieter und Tarife im Vergleich

Sie haben ein kleines bis mittelgroßes Unternehmen und möchten eine eigene Homepage erstellen? Dann wählen Sie hier den passenden Baukasten für Ihre Firmen-Website aus. Je nach Branche, z.B. Hotels, Bekleidung, Restaurant, Fotografie oder Friseure, gibt es bei vielen Anbietern bereits treffende Designs und ein passendes Layout.

Auswahl verfeinern

Anbieter Filtern

Preis pro Monat

Anwender-Bewertung


Anzahl Produkte

Domain-Adresse

Provider bietet folgende Gutscheincodes an

Anbieter Tarif Bewertung Preis
1&1

E-Shop Unlimited

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

69,99 €
pro Monat
weiter
emerion

eShop Business

Domains: keine

Anzahl Produkte: 10000

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

59,90 €
pro Monat
weiter
1&1

E-Shop Plus

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: 10000

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

39,99 €
pro Monat
weiter
emerion

eShop Medium

Domains: keine

Anzahl Produkte: 1000

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

29,90 €
pro Monat
weiter
1&1

E-Shop Basic

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: 1000

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

19,99 €
pro Monat
weiter
Jimdo

Business

Domains: 2x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

15,00 €
pro Monat
weiter
1&1

E-Shop Starter

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: 100

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

9,99 €
pro Monat
weiter
emerion

eShop Light

Domains: keine

Anzahl Produkte: 100

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

9,90 €
pro Monat
weiter
SEOshop

Extra Large

Domains: keine

Anzahl Produkte: 15000

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

159,00 €
pro Monat
weiter
Supreme

Unlimited

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

129,00 €
pro Monat
weiter
SEOshop

Large

Domains: keine

Anzahl Produkte: 2500

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

79,00 €
pro Monat
weiter
Supreme

Professional

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: 1000

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

69,00 €
pro Monat
weiter
Hostpoint

Premium

Domains: keine

Anzahl Produkte: 5000

Vertragslaufzeit: 6 Monate

( Bewertungen)

63,90 €
pro Monat
weiter
Strato

Webshop Ultimate

Domains: 6x ()

Anzahl Produkte: 30000

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

57,90 €
pro Monat
weiter
Host Europe

E-Shop Supreme

Domains: keine

Anzahl Produkte: 20000

Vertragslaufzeit: 6 Monate

( Bewertungen)

54,99 €
pro Monat
weiter
Alfahosting

Magento XL

Domains: 3x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 24 Monate

( Bewertungen)

49,99 €
pro Monat
weiter
SEOshop

Medium

Domains: keine

Anzahl Produkte: 250

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

49,00 €
pro Monat
weiter
Supreme

Advanced

Domains: 1x ()

Anzahl Produkte: 250

Vertragslaufzeit: 1 Monate

( Bewertungen)

49,00 €
pro Monat
weiter
netclusive

Webshop XXL

Domains: 5x ()

Anzahl Produkte: 15000

Vertragslaufzeit: 3 Monate

( Bewertungen)

39,99 €
pro Monat
weiter
1blu

eShop UnlimitedXXL

Domains: 6x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 3 Monate

( Bewertungen)

39,90 €
pro Monat
weiter
Hostpoint

Essential

Domains: keine

Anzahl Produkte: 1000

Vertragslaufzeit: 6 Monate

( Bewertungen)

39,70 €
pro Monat
weiter
Strato

Webshop Pro

Domains: 4x ()

Anzahl Produkte: 20000

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

37,90 €
pro Monat
weiter
Host Europe

E-Shop Premium

Domains: keine

Anzahl Produkte: 10000

Vertragslaufzeit: 6 Monate

( Bewertungen)

34,99 €
pro Monat
weiter
Webnode

Profi

Domains: keine

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 12 Monate

( Bewertungen)

33,95 €
pro Monat
weiter
1blu

eShop Unlimited

Domains: 4x ()

Anzahl Produkte: unbegrenzt

Vertragslaufzeit: 3 Monate

( Bewertungen)

28,90 €
pro Monat
weiter


Die häufigsten Fragen unserer Leser

Was bedeutet "Umsatz Provision" bei einem Online Shop-Tarif?

Für den Betrieb eines Online-Shops über einen Internet-Dienstleister gibt es zwei monatliche Bezahlmodelle. Mit der klassischen Grundgebühr für einen Shop-Baukasten bestimmen Sie, wie umfangreich der Tarif in Artikelanzahl und Funktionen sein soll. Der Verkauf Ihrer Produkte erfolgt unabhängig von diesem Tarif. Sie finden aber auch Shop-Lösungen, die neben einer monatlichen Gebühr auch eine Umsatz-Provision berechnen. Diese Art der Erfolgsprämie beteiligt den Provider mit 1-5% Provision an jedem verkauften Artikel aus Ihrem Shop. Als Anreiz für dieses Bezahlmodell liegt der Grundpreis niedriger als bei anderen Anbietern oder ist sogar kostenlos. Allerdings erlaubt eine Provision keine feste Kalkulation, wie viel Sie jeden Monat bezahlen müssen, sondern hängt ganz von Ihrem Erfolg ab. Lesen Sie dazu auch unsere Empfehlung zum Preismodell auf diese Seite.

Welche rechtlichen Pflichten gelten für Online Shops?

Wenn Sie einen Online-Shop betreiben und damit gewerblich Produkte verkaufen, müssen Sie unbedingt auf einige rechtliche Stolpersteine achten. Ebenso wie im Warenhaus müssen Sie beim Onlineverkauf von Produkten beispielsweise die Mehrwertsteuer ausweisen. Auch müssen AGB und Widerrufs- und Rückgaberecht sowie ein Hinweise zum Datenschutz auf der Shop-Seite aufrufbar sein. Nach dem Telemediengesetzt gilt für Shops auch eine Impressumspflicht. Rechtliche Pflichten stecken überdies im neuen Button-Gesetz, im Bestellprozess und der Kennzeichnungspflicht bestimmter Waren. Weitere Fragen zu den aktuellen rechtlichen Vorgaben für Ihren Webshop kann Ihnen am besten ein Anwalt für Internetrecht beantworten. Lassen Sie sich vor dem Start des Shops also am besten fachspezifisch und rechtssicher beraten.

Welche Zahlungsarten sollte mein zukünftiger Shop unterstützen?

Jeder Shop sollte seinen Kunden mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen, um seine Flexibilität zu erhöhen und dem Verbraucher hier die Auswahl der beliebtesten Methode zu ermöglichen. Dazu gehören klassische Modelle wie die Zahlung per Kreditkarte, auf Rechnung oder mittels Bankeinzug. Bieten Sie Ihren Kunden zusätzlich eine Anbindung an Online-Zahlungsdienste, die sich als sichere Alternative etabliert haben. Ihr Vorteil liegt in der schnelleren Transaktion und einer Sicherheitsgarantie sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer, weshalb sie einen hohen Vertrauensvorschuss genießen. Besonders bekannt in Deutschland sind PayPal, Click&Buy und Saferpay.

Wann benötige ich die Anbindung an eine Handelsplattform?

Handelsplattformen wie eBay, Amazon, billiger.de oder ciao! geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Produkte auch auf diesen Produkte zu bewerben. Dadurch werden Sie zum einen schneller von neuen Kunden, weil diese aus Gewohnheit zuerst auf solchen Portalen surfen. Zum anderen erscheinen Ihre Produkte dadurch bei Google-Anfragen und bringen Ihnen so kaufinteressierte Kunden, die gezielt nach einem Angebot gesucht haben. Anbindungen an die gängigen Handelsplattformen sind bereits in den meisten Shops integriert. Das bedeutet, dass über eine Schnittstelle Produktinformationen und Fotos automatisch auf die jeweiligen Plattform, zum Beispiel den Amazon Marketplace oder Idealo.de-Preisvergleich, übertragen werden. Sie benötigen diese Anbindungen nicht zwingend um Ihren Online-Shop aufzubauen und erfolgreich zu verkaufen. Je spezieller und zielgruppenorientierter Ihre Produkte sind, desto wahrscheinlicher werden sie auch außerhalb dieser Portale gefunden. Falls Sie sich aber auf gängige Angebote mit großer Konkurrenz und einem nicht zu unterschätzenden Preiskampf spezialisiert haben, sollten Sie die Anbindungen an Handelsplattformen zur Absatzsteigerung auf jeden Fall in Betracht ziehen.


Ratgeber: Die besten Tipps für Ihre Homepage

Sie suchen weitere Tipps für die eigene Homepage? Lesen Sie alle Beiträge in unserer

Ratgeber Bibliothek